Das Montagskolloquium

Biochemie, physikalische Chemie und viele Praktika. Das Biochemiestudium ist schon sehr theorielastig. Da fragt man sich manchmal wo die aktuelle Forschung bleibt. Abhilfe schafft hier jeden Montag im Semester abends um halb 6 die Seminarreihe des IFIBs über neue Arbeiten aus der Biochemie, auch Montagskolloquium (kurz Moko) genannt.  Hier stellen Gastredner aus dem In-und Ausland ihre Ergebnisse und aktuellen Projekte vor. Auf jeden Fall eine gute Gelegenheit etwas über Themen zu erfahren, die nicht in Tübingen erforscht werden. Die Mokos werden vom Institut organisiert. Die Professoren laden den Großteil der Redner ein, aber auch die Fachschaft läd 2 von den Studenten ausgesuchte Redner ein. Dabei kann die Fachschaft frei nach den Interessen ihrer Mitglieder die Themengebiete und Personen aussuchen. So war es uns zum Beispiel möglich Arturo Zychlinsky vom MPI für Mikrobiologie in Berlin einzuladen, als auch den Entdecker des p53 Proteins Sir David Lane aus Dundee in Schottland. Natürlich besteht nach dem Vortrag die Möglichkeit sich während der direkt nach dem Vortrag stattfindenden Brezelrunde mit dem Gastredner zu unterhalten. Noch interessanter sind hingegen Gespräche, die bei dem folgenden Restaurantbesuch zustande kommen. Dabei kann man sich mit den Rednern über alles mögliche unterhalten, von den Arbeitsbedingungen in ihrer Heimat, über Berufsaussichten, bis hin zu so manche Anekdoten. Auf jeden Fall sind die Mokos der Fachschaft eine gute Gelegenheit mit interessanten Gästen in Kontakt zu kommen und etwas über aktuelle Wissenschaft zu erfahren.         
     

 

Hier findet ihr das Programm: www.ifib.uni-tuebingen.de/news/ifib-seminar.html

Aktuelles:
09.01.16 12:14

Die Fachschaft Biochemie laedt ein zum kommenden Biochemikerfest!

13.04.11 10:16

diesen Donnerstag, 14.04., um 18.30Uhr im Casino/IFIB.

Bier und Brezeln wie immer kostenlos. Wir...

20.10.10 19:53

um 19 Uhr im Casino (IFIB). Mit Bier und Brezeln und jeder Menge wichtiger TOPs.

zum Archiv ->
- Haftungsausschluss -